Kochen in lecker!

Energy-Balls Aprikose-Walnuss-Chia

Energy-Balls/Aprikose-Walnuss-Chia

Bist Du auf der Suche nach einem gesunden Snack? Dann musst Du unbedingt dieses Rezept für leckere Aprikosen-Walnuss Energy-Balls probieren. Die kleinen Kügelchen kommen ganz ohne Industriezucker aus, haben durch das Trockenobst aber soviel Fruchtsüße, dass sie ohne weiteres als Schokoladenersatz durchgehen können. So einfach kann gesundes naschen sein!

Gerade für mich als Schokoladen-Liebhaberin ist es immer schwierig nur ein wööönziges Stückchen, oder nur einen Riegel zu essen. Ruck-Zuck, ganz schnell kann eine Tafel vernascht sein. Na klar, das kann bei diesen leckeren Kugeln auch passieren. Haps, haps, schon sind 10 süße Frucht-Nuss-Pralinchen im Mund verschwunden. Aber hier schlägt das schlechte Gewissen nicht so eiskalt zu, denn Trockenfrüchte mit natürlichem Zucker sind weitaus gesünder als raffinierter Zucker. Die Kalorien lassen wir mal ausser acht ;-)

Apropos gesund: Walnüsse zählen zu den Favoriten in Bezug auf Omega-3-Fettsäuren, sind also besonders gut bei einer veganen Ernährung. Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren wirken sich entzündungshemmend und positiv auf das Herz-Kreislaufsystem, den Blutdruck und die Blutfettwerte aus. 

Braucht es noch mehr Gründe für diese leckeren Bliss-Balls?


Energy-Balls


Deko


Zutaten

Mengen für ca. 30 Stück

Energy-Balls:
  • 120 gWalnusskerne
  • 2 TLChiasamen
  • 180 gSoft Aprikosen
  • oder alternativ
    180 gAprikosen, getrocknet
  • 1.5 MspVanille, gemahlen
  • 1 ELNeruli / Orangenwasser
Deko:
  • 3 TLDekostreusel
  • 3 TLChiasamen
  • Alternativposition
    180 gAprikosen, getrocknet
  • 5 TLChiasamen
  • 3 TLDekostreusel
  • 1 ELNeruli / Orangenwasser
  • 180 gSoft Aprikosen
  • 1.5 MspVanille, gemahlen
  • 120 gWalnusskerne

Zubereitung

  1. Vorbereitung

    Zuerst die Walnüsse und Chiasamen in der Küchenmaschine mahlen.
    Danach die Aprikosen, Vanille und Neruli hinzufügen und solange mixen, bis eine glatte Masse entstanden ist. Solltet ihr keine Soft Aprikosen finden, müsst ihr die Walnussmenge reduzieren, da Soft Aprikosen sehr feucht sind. Dann ist es ratsam die gemahlenen Nüsse erst aus dem Mixer zu nehmen und nach und nach zu den Aprikosen zu geben.

    Danach kann die Masse für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank, damit sie fester wird uns sich besser rollen lässt.

  2. Energy-Balls herstellen

    Die gekühlte Masse zu ca. 30 Bällchen formen.
    Glitzerstreu und Chiasamen auf einem Teller mischen und die Balls darin wälzen.

    In einem Glas im Kühlschrank halten sie sich ein paar Wochen.