Kochen in lecker!

Energy-Balls Dattel-Haselnuss-Eierlikör

Energy-Balls/Dattel-Haselnuss-Eierlikör

Hier habe ich mal ein Rezept für euch, wie ihr Energy-Balls zu etwas ganz Besonderem machen könnt. Denn die kleinen Kugeln haben einen Eierlikörkern, der die Blissballs nicht nur nährstoffreich und gesund, sondern auch noch besonders lecker macht. Eine kleine Überraschung sozusagen, wie bei einer Praline. Nur, dass man hier nicht damit rechnet.

Ich gebe gerne noch 1-2 Tropfen Rum- und Vanillearoma dazu, dann schmecken sie so richtig gut. Aber das ist auch Geschmacksache und optional. Auch ohne zusätzliches Aroma sind sie schon super lecker. Durch den Eierlikörkern werden sie zu einer interessanten Alternative zu traditionellen Energy-Balls und eignen sich prima als Mitbringsel.

Solltet ihr keinen veganen Eierlikör im Laden finden, könnt ihr ihn auch ganz schnell und einfach selbst machen -> Rezept veganer Eierlikör

Geschenke aus der Küche

Zum Geburtstag oder als Mitbringsel mag ich am Liebsten Sachen, die man essen kann. Klar, ich stehe einfach auf gute und leckere Lebensmittel, vor allem selbstgemachte. Ich finde es drückt immer eine besondere Wertschätzung aus, denn man hat sich Zeit für den anderen genommen und viel Liebe und Mühe investiert um den Beschenkten eine Freude zu bereiten. Egal ob Plätzchen, Pralinen, Pesto oder andere kulinarische Köstlichkeiten, wenn es selbstgemacht ist, schmeckt ist mir doppelt so gut.

Wenn ihr auch mal einem lieben Menschen eine Freude bereiten möchtet, dann probiert doch mal dieses Rezept für wirklich besondere Energy-Balls aus. Sie sind nicht so aufwändig in der Herstellung wie Pralinen, aber raffinierter als herkömmliche Energiekugeln. Vor allem mit goldenem Dekostreu wirken sie sehr edel.

Und wenn ihr noch etwas selbstgemachten Eierlikör übrig habt, dann könnt ihr direkt ein kleines Fläschchen mit dazu verschenken.

Zutaten

Mengen für ca. 30 Stück

Energy-Balls:
  • 100 mlveganer Eierlikör
  • 0.3 TLAgar Agar
  • 150 gSoft Datteln
  • 100 gHaselnüsse, gemahlen
  • 2 TLRum, weiß
  • 1 MspVanille, gemahlen
  • n. B.Vanillearoma
  • n. B.Rumaroma
Deko:
  • 1.5 TLDekostreusel
  • 40 gSchokoraspeln, zartbitter
  • 0.3 TLAgar Agar
  • 1.5 TLDekostreusel
  • 100 gHaselnüsse, gemahlen
  • 2 TLRum, weiß
  • n. B.Rumaroma
  • 40 gSchokoraspeln, zartbitter
  • 150 gSoft Datteln
  • 1 MspVanille, gemahlen
  • n. B.Vanillearoma
  • 100 mlveganer Eierlikör

Zubereitung

  1. Vorbereiten

    Likör und Agar Agar gut vermischen und kurz aufkochen lassen.
    In einen festen Eiswürfelbehälter oder eine kleine Vorratsdose geben und im Kühlschrank gelieren lassen.

  2. Energy-Balls

    Datteln, Haselnusskerne, Rum und Vanille in eine Küchenmaschine geben und zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten.

    Sie sollte gut kleben und weder zu trocken noch zu feucht sein. Je nach Feuchtigkeit der Soft Datteln kann man am Besten erst mal mit 140 g anfangen und ggf. noch 1 oder 2 Datteln dazugeben.

    Für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

    Wenn der Likör fest ist, in max. 1x1 cm große Stückchen schneiden.
    Ca. 1 TL der Dattel-Nuss-Masse nehmen, grob eine kleine Kugel formen, etwas platt drücken, Likörstückchen in die Mitte setzen und mit der Dattel-Nuss-Masse umhüllen und eine schöne runde Kugel formen.

  3. Verziehren

    Glitzerstreu und Schokolade auf einen kleinen Teller geben und die Kugeln drüber rollen bis sie gut ummantelt sind.

    In einem Glas im Kühlschrank halten sie sich ca. 1 - 2 Wochen.