Kochen in lecker!

Desserts

Desserts

Das eigentliche Motto war schlicht: „Tiramisu“. Aber in dem ersten Satz ist schon alles gesagt was für mich ein Dilemma ist. Das Wort „schlicht“ ist für mich in Bezug auf kochen ein Albtraum. Ja, ok, ein gutes, veganes Tiramisu zu machen, könnte man schon als Herausforderung bezeichnen. Denn den unvergleichlichen Geschmack und die Konsistenz von Mascarpone durch pflanzliche Produkte zu ersetzen ist nicht so einfach. Es fehlt schlicht und einfach das Fett.

Allerdings findet man schon viele vegane Tiramisu-Rezepte im Netz. Auch Abwandlungen wie Erdbeer-Tiramisu, Spekulatius-Tiramisu, mit Schoko und Kirschen usw. Was es aber noch nicht gab ist ein veganes Tiramisu mit gebrannten Mandeln. Inspiriert wurde ich durch den permanenten Wohlgeruch eines Ladens, der unter anderem auch gebrannte Mandeln macht und verkauft. Jeden Tag dran vorbei zu kommen und den Duft in der Nase zu haben ist nicht einfach. Aber mit dem Motto Wunsch konnte ich meinen Heißhunger endlich stillen.

Weitere Rezepte...